SCHNELLANFRAGE
RICHIEDI PREVENTIVO

Due Diligence

Unter dem Begriff „Due Diligence“ wird die konzeptionelle Informationsbeschaffung bei dem Erwerb von Unternehmen verstanden. Das Ziel ist es, bestehende Risiken im zu erwerbenden Unternehmen rechtzeitig zu erkennen und zu bewerten. Im Rahmen der Due Diligence werden die Stärken und Schwächen sowie die Chancen und Risiken des zu erwerbenden Unternehmens analysiert. In diesem Zusammenhang sind insbesondere die finanziellen, steuerlichen und rechtlichen Aspekte des Zielunternehmens von großer Bedeutung.

Je mehr Sie als Erwerber von dem Zielunternehmen wissen, umso fundierter kann eine mögliche Kaufentscheidung getroffen werden. Durch den Verkäufer zu gewährende Garantien sind nur dann adäquat im Vertragswerk einzubauen, wenn Sie über die Vor- und Nachteile des zu erwerbenden Unternehmens Bescheid wissen. 

Neben einer Financial Due Diligence werden im Rahmen einer Unternehmensanalyse in der Regel auch alle wesentlichen rechtlichen und steuerrechtlichen Risiken einer Untersuchung unterzogen.

Die Financial Due Diligence (nachfolgende „FDD“) ist auf die Bewertung des Unternehmens fokussiert. Die wichtigsten Aufgaben hierbei sind die sorgfältige Prüfung von Eigenkapital, Vermögen, Forderungen und Verbindlichkeiten, Umsatz und Aufwand sowie der Liquidität des Zielunternehmens. Um ein objektives und unverzerrtes Bild des wirtschaftlichen Vermögens des potenziellen Übernahmeunternehmens gewinnen zu können, müssen die Finanzergebnisse kritisch hinterfragt werden.

Ziel der FDD – Prüfung ist es, die wirtschaftlichen Grundlagen der unternehmerischen Tätigkeit zu erfassen und alle wesentlichen finanziellen Risiken sowie die Stärken und Schwächen der Gesellschaft umfassend zu identifizieren und, falls möglich, zu benennen.

Ein wichtiger Bestandteil der FDD ist die Tax Due Diligence (nachfolgende„TDD“), bei der sowohl die vorhandenen Steuerverbindlichkeiten als auch die steuerlichen Risiken, die durch die Übernahme entstehen könnten, untersucht und dargestellt werden.

Im Rahmen der TDD wird der aktuelle Steuerstatus des Unternehmens untersucht. Neben den steuerlichen Risiken sollen vor allem latente Risiken aufgedeckt werden. 

Ziel einer TDD ist neben der Aufdeckung von steuerlichen Risiken, die Identifikation steuerlicher Chancen sowie die Gewinnung von Erkenntnissen, welche die Herleitung einer optimalen steuerrechtlichen Transaktionsstruktur ermöglichen.

Wir bieten Unterstützung bei der Erstellung einer TDD und FDD. Für die Legal Due Diligence arbeiten wir mit Rechtsexperten zusammen oder empfehlen Ihnen gerne eine erfahrene Rechtsanwaltskanzlei.

Gerne können wir Ihnen nach einem erfolgreich durchgeführten Unternehmenskauf unter anderem folgende Leistungen anbieten:

Wir unterstützen Sie dabei, wie aus einer beruflichen Möglichkeit ein wirtschaftlicher Erfolg wird. 

schnellanfrage
Richiedi preventivo